8.11. – Fahrraddemo für mehr Bewegungsfreiheit, Residenzpflicht abschaffen!

U.R.I. (United against Racism and Isolation) ruft auf zur Fahrraddemo von Berlin nach Hennigsdorf:

Im Rahmen der Bike Aid Aktion wurden Fahrräder gesammelt und repariert, mit dem Ziel eine Möglichkeit zu schaffen die Mobilität der Flüchtlinge in Hennigsdorf zu verbessern. Die sogenannte Residenzpflicht erlaubt es ihnen nicht den Landkreis zu verlassen und uns in Berlin zu besuchen, also werden wir die Fahrräder nach Hennigsdorf fahren.
Bei dieser Gelegenheit demonstrieren wir für das Recht auf Bewegungsfreiheit für Alle und für die Abschaffung der Residenzpflicht.

Im Anschluss an die Demo gibt es einen Antira-Einkauf, bei dem die Bewohner_innen des Heims ihre Gutscheine in Bargeld tauschen können.

Wenn ihr Lust habt eines der Fahrräder im Rahmen der
Demonstration nach Hennigsdorf zu fahren und/oder euch beim
Antira-Einkauf beteiligen wollt, meldet euch bitte vorher
zur besseren Koordination bei: uri-hennigsdorf@riseup.net

Außerdem gibt es noch etliche Fahrräder die repariert bzw.
fit gemacht werden müssen. Wenn ihr Lust habt an den
Fahrrädern mitzubasteln, meldet euch bei: bike-aid@gmx.net

Mehr Infos findet ihr unter: http://www.yorck59.net/bike-aid.html

Treffpunkt: 10 Uhr, Schwarzer Kanal (Michaelkirchstraße 20, Berlin)
Abfahrt: 11 Uhr
Demoroute: ca. 25 km
Abschlusskundgebung: 14 Uhr auf dem Postplatz in Hennigsdorf

Share and Enjoy:
  • email
  • PDF
  • RSS
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • MySpace
  • Twitter