Archiv für Juni 2010

Unsichtbare Grenzen für Flüchtlinge – Residenzpflicht-Ausstellung nach Neonazi-Brandanschlag wiederaufgebaut

Am 21. Juni wird die Wanderausstellung Residenzpflicht – Invisible Borders in Berlin wiedereröffnet. Sie war bei einem von Neonazis verübten Brandanschlag auf das „Haus der Demokratie“ in Zossen zerstört worden.
Die Ausstellung widmet sich auf anschauliche Weise der restriktiven deutschen Asylpolitik. Vor allem die Auswirkungen der im Hinblick auf Bewegungsfreiheit und Menschenwürde höchst fragwürdigen Residenzpflicht werden hier erfahrbar.
(mehr…)

Share and Enjoy:
  • email
  • PDF
  • RSS
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • MySpace
  • Twitter