Archiv der Kategorie 'Residenzpflicht'

9th till 11th of June in Berlin: Action days and refugee conference to ABOLISH discriminatory laws against refugees

english version below

9. bis 11. Juni in Berlin: ABOLISH – Aktionstage und Flüchtlingskonferenz. Diskriminierende Gesetze gegen Flüchtlinge abschaffen!

ABOLISH: Asylbewerberleistungsgesetz und Residenzpflicht abschaffen – durchbrechen wir die Isolation aus den Lagern heraus – für die Selbstbefreiung der Unterdrückten!


(mehr…)

Share and Enjoy:
  • email
  • PDF
  • RSS
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • MySpace
  • Twitter

No!Lager-Info zu Residenzpflicht erschienen

In diesen Zeiten ist Einiges in Bewegung. Die Residenzpflicht in der Region wurde gelockert und auch die Unterbringung in Heimen steht unter zunehmender Kritik. Das Bündnis gegen Lager Berlin-Brandenburg untersucht derzeit alle Sammelunterkünfte, befragt BewohnerInnen und versucht Verbesserungen durchzusetzen. Das Ziel: Die Unterbringung von Flüchtlingen in normalen Wohnungen an Orten, die sie sich selbst auswählen. Und natürlich: Geld statt Gutscheine.

Das No!Lager-Info ist über den Infoladen Daneben (Liebigstr. 34, 10247 Berlin) zu beziehen. Bestellen oder als pdf zum download.

Share and Enjoy:
  • email
  • PDF
  • RSS
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • MySpace
  • Twitter

Unsichtbare Grenzen für Flüchtlinge – Residenzpflicht-Ausstellung nach Neonazi-Brandanschlag wiederaufgebaut

Am 21. Juni wird die Wanderausstellung Residenzpflicht – Invisible Borders in Berlin wiedereröffnet. Sie war bei einem von Neonazis verübten Brandanschlag auf das „Haus der Demokratie“ in Zossen zerstört worden.
Die Ausstellung widmet sich auf anschauliche Weise der restriktiven deutschen Asylpolitik. Vor allem die Auswirkungen der im Hinblick auf Bewegungsfreiheit und Menschenwürde höchst fragwürdigen Residenzpflicht werden hier erfahrbar.
(mehr…)

Share and Enjoy:
  • email
  • PDF
  • RSS
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • MySpace
  • Twitter

8.11. – Fahrraddemo für mehr Bewegungsfreiheit, Residenzpflicht abschaffen!

U.R.I. (United against Racism and Isolation) ruft auf zur Fahrraddemo von Berlin nach Hennigsdorf:

Im Rahmen der Bike Aid Aktion wurden Fahrräder gesammelt und repariert, mit dem Ziel eine Möglichkeit zu schaffen die Mobilität der Flüchtlinge in Hennigsdorf zu verbessern. Die sogenannte Residenzpflicht erlaubt es ihnen nicht den Landkreis zu verlassen und uns in Berlin zu besuchen, also werden wir die Fahrräder nach Hennigsdorf fahren.
Bei dieser Gelegenheit demonstrieren wir für das Recht auf Bewegungsfreiheit für Alle und für die Abschaffung der Residenzpflicht.
(mehr…)

Share and Enjoy:
  • email
  • PDF
  • RSS
  • Facebook
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • MySpace
  • Twitter